Fachkurse

Ziel

Der Windows Server 2016 ist eine stabile Server-Plattform für Windows-basierte Netzwerkdienste. Er bietet viele neue Features, wie die Rolling Upgrades, die es möglich machen Hyper-V- und Storage-Cluster ohne Ausfallzeiten auf eine neue Version von Windows zu aktualisieren, den Nano Server und die Windows Server Container auf Basis von Docker. Dieses Seminar umreißt grob die breite Palette von neuen Technologien, mit Fokus auf die Säulen Identität, Compute & Networking. Dieser Kurs basiert auf Windows Server 2016 Technical Preview 4.

Inhalte

Neues in Compute:

  • Einführung in Windows Server 2016 + Nano Server
  • Hyper-V Features, Windows Server und Hyper-V Container
  • Windows Server 2016 Management

Neues in Identity:

  • AD und AD DS; AD FS Verbesserungen

Neues in File und Storage Services:

  • Spaces Direct, Replica, QoS

Neues in Networking:

  • Software Defined Networking
  • Netzwerktechnologien
  • Networking Services

Dauer und Form

  • 1 Tag
  • Unterrichtszeit: wochentags von 09:00 bis 16:00 Uhr

Schulungsunterlagen

Original Microsoft MOC 40389

Kursvoraussetzungen

Kenntnisse: Windows Server 2008 und / oder 2012 R2

Voraussetzungen für den Kursbeginn

mindestens 3 Teilnehmer

Maßnahmekosten

490 € zzgl. MwSt. 

Download

Nach oben

Ziel

Dieser Kurs richtet sich an IT-Experten, die ihre technischen Fähigkeiten von Windows Server 2008 oder -2012 auf Windows Server 2016 aktualisieren möchten. In diesem 5-Tages-Seminar erfahren Sie alles zur Konfiguration und Implementierung der Neuerungen, zu Serverrollen und Features in Windows Server 2016. Er dient auch der Vorbereitung auf das Microsoft Certified Solutions Associate (MCSA): Windows Server 2016 Upgrade Examen 70-743.

Inhalte

  • Windows Server 2016 - Installation und Konfiguration
  • Speicherung in Windows Server 2016
  • Implementierung Directory Services
  • Implementierung AD FS
  • Implementierung von Network Services
  • Implementierung Hyper-V
  • Konfigurieren von erweiterten Network Services
  • Implementierung softwarebasiertes Networking
  • Implementierung des Fernzugriffs
  • Bereitstellung und Verwaltung der Windows Server und Hyper-V Container
  • Failover Clustering
  • Implementierung failover clustering mit Windows Server 2016 Hyper-V

Dauer und Form

  • 5 Tage
  • Unterrichtszeit: wochentags von 09:00 bis 16:00 Uhr

Schulungsunterlagen

Original Microsoft MOC 20743

Kursvoraussetzungen

Sie sollten mindestens zwei Jahre praktische Alltagserfahrungen mit der Administration, der Verwaltung und Instandhaltung von Windows Server 2008 oder 2012 R2 haben, sowie Erfahrungen mit Technologien und der Implementierung von Netzwerken und Active Directory und mit Server-Virtualisierungstechnologien mitbringen. Schließlich sollten Sie über äquivalentes Wissen analog der Voraussetzungen zum MCSA Windows Server 2008 oder 2012 R2 verfügen.

Voraussetzungen für den Kursbeginn

mindestens 3 Teilnehmer

Maßnahmekosten

2.200 € zzgl. MwSt.

Download

Ziel

Der Marketing Begriff „HyperConverged Infrastructure“ verdeutlicht die Neuigkeit, Storage-, Networking- und Computingkomponenten in Microsoft Windows Core 2016 Servern zu lokalisieren, was ein SAN überflüssig macht. In diesem Kurs lernen Sie eine „Core Server 2016 HyperConverged infrastructure“ fast ausschließlich mit PowerShell 5.0 zu konfigurieren und einzusetzen.

Inhalte

  • Überblick – Konfigieren Compute, Storage und Networking mit Powershell
  • Hyperkonvergente Systeme
  • Core Server Quick Start
  • Core Server Image Builder
  • SDN Fabric mit SDN Express
  • S2D und Storage Replikation
  • SOFS Cluster
  • Hyper-V Cluster
  • PowerShell DSC für IaaS
  • Azure Stack PoC
  • SDDC mit SCVMM 2016 

Dauer und Form

  • 5 Tage
  • Unterrichtszeit: wochentags von 09:00 bis 16:00 Uhr 

Kursvoraussetzungen

Sie sollten mindestens zwei Jahre praktische Alltagserfahrungen mit der Administration, der Verwaltung und Instandhaltung von Windows Server 2008 oder 2012 R2 haben, sowie Erfahrungen mit Technologien und der Implementierung von Netzwerken und Active Directory und mit Server-Virtualisierungstechnologien mitbringen.

Voraussetzungen für den Kursbeginn

mindestens 3 Teilnehmer

Maßnahmekosten

2.200 € zzgl. MwSt.

Download

Ziel

Dieser Fachkurs dient IT Professionals auch mit nicht so langjährigen Windows Server Erfahrungen dazu, sich mit Speicher und Computertechnologie im Betriebssystem Windows Server 2016 vertraut zu machen. Er dient auch der Vorbereitung auf die  MCP Prüfung 70-740, als erste Prüfung auf dem Wege zum MCSA Windows Server 2016.

Inhalte

  • Installieren, Aktualisieren und Migrieren von Servern und Arbeitspensen
  • Konfigurieren von lokalem Speicher
  • Implementierung von Enterprise-Storage-Lösungen
  • Implementierung von Speicherplatz und Datendeduplikation
  • Installieren und Konfigurieren von Hyper-V und virt. Maschinen
  • Bereitstellen und Verwalten von Windows und Hyper-V-Container
  • Hochverfügbarkeit und Wiederherstellung nach Disastern
  • Failover Clustering
  • Implementieren des Failover Clustering mit Wind. Server 2016
  • Implementierung von Network Load Balancing
  • Erstellen und Verwalten von Verteilungs-Images
  • Verwaltg., Überwachg.+Wartg. von virt. Maschineninstallationen 

Dauer und Form

  • 5 Tage
  • Unterrichtszeit: wochentags von 09:00 bis 16:00 Uhr 

Kursvoraussetzungen

Die Teilnehmer sollten ein Basiswissen für Networking, Sicherheit, Active Directory Domain Services (AD DS) und Server Hardware mitbringen und über einige Erfahrung bzgl. Konfigurieren  und Supporten von Windows Clientbetriebssystemen, wie Windows 8 oder Windows 10, verfügen.

Voraussetzungen für den Kursbeginn

mindestens 3 Teilnehmer

Maßnahmekosten

2.200 € zzgl. MwSt.

Download

Termin: 17. - 21.09.2018

Ziel

Dieser Fachkurs dient erfahreneren IP Professionals zum Kennenlernen der Änderungen in der Netzwerktechnologie und Funktionalität von Windows Server 2016. Er dient auch der Vorbereitung auf die MCP Prüfung 70-741, als zweite Prüfung auf dem Wege zum MCSA Windows Server 2016.

Inhalte

  • Planung und Implementierung eines IPv4-Netzwerkes
  • Implementieren der DHCP
  • Implementierung von IPv6
  • Implementieren der DNS
  • Impl.und Verwaltung von IPAM (IP Adressmanagement)
  • Remote Access in Windows Server 2016
  • Implementierung Direct Access
  • Implementieren von VPNs
  • Implementierung der Zweigstellen Vernetzung
  • Konfigurieren von erweiterten Vernetzungsfunktionen
  • Software definiertes Networking 

Dauer und Form

  • 5 Tage
  • Unterrichtszeit: wochentags von 09:00 bis 16:00 Uhr 

Kursvoraussetzungen

  • Erfahrungen mit Windows Server 2008 oder 2012 in einer Server-Infrastruktur Unternehmensumgebung
  • Kenntnis des OSI-Modells; Kenntnis über Komponenten und Technologien einer Kernnetzwerkinfrastruktur, wie Verkabelung, Router, Hubs und Switches
  • Vertrautheit mit Netzwerktopologien und -architekturen wie LANs, WANs und WLAN
  • Grundkenntnisse des TCP / IP-Protokollfamilie, Adressierung und Namensauflösung
  • Kenntnis von Hyper-V und Virtualisierung
  • praktische Erfahrungen mit den Windows-Client-Betriebssystemen Windows 8.1 oder Windows 10

Voraussetzungen für den Kursbeginn

mindestens 3 Teilnehmer

Maßnahmekosten

2.200 € zzgl. MwSt.

Download

Termin: 15. - 19.10.2018

Ziel

Dieser Kurs lehrt IT-Professionals Active Directory-Domänendienste in einer verteilten Umgebung zu implementieren und zu konfigurieren, Gruppenrichtlinien zu implementieren, wie Sicherung und Wiederherstellung erfolgen sowie das Active Directory mit Windows Server 2016 zu überwachen und von Fehlern zu befreien. Darüber hinaus lehrt dieser Kurs, wie Sie andere Active Directory-Serverrollen wie AD-Verbunddienste und AD-Zertifikatsdienste bereitstellen können. Er dient auch der Prüfungsvorbereitung 70-742, als dritte und letzte auf dem Wege zum MCSA Windows Server 2016.

Inhalte

  • Installieren und Konfigurieren von Domänencontrollern
  • Verwalten von Objekten in AD DS
  • Erweiterte AD DS-Infrastrukturverwaltung
  • Implementieren und Verwalten von AD DS-Standorten und Replikation
  • Umsetzung der Gruppenrichtlinie
  • Verwalten von Benutzereinstellungen mit Gruppenrichtlinien
  • Sichern von Active Directory-Domänendiensten
  • Bereitstellen und Verwalten von AD CS
  • Bereitstellung und Verwaltung von Zertifikaten
  • Implementierung und Verwaltung von AD FS
  • Implementieren und Verwalten von AD RMS
  • Implementieren der AD DS-Synchronisierung mit Microsoft Azure AD
  • Überwachung, Verwaltung und Wiederherstellung von AD DS 

Dauer und Form

  • 5 Tage
  • Unterrichtszeit: wochentags von 09:00 bis 16:00 Uhr 

Kursvoraussetzungen

  • Erfahrung mit AD DS-Konzepten und -Technologien in W Server 2012 oder 2016
  • Praktische Erfahrung mit W Server 2012 oder 2016
  • Erfahrung und Verständnis von Kern-Netzwerktechnologien wie IP-Adressierung Namensauflösung und Dynamic Host Configuration Protocol (DHCP)
  • Erfahrung mit Microsoft Hyper-V und grundlegenden Server-Virtualisierungskonzepten
  • Verständnis für grundlegende  Security Praktiken
  • praktische Erfahrung mit Windows-Client-Betriebssystemen wie Windows 7, 8, 8.1 oder 10
  • Basiswissen mit der Windows PowerShell-Befehlszeilenschnittstelle

Voraussetzungen für den Kursbeginn

mindestens 3 Teilnehmer

Maßnahmekosten

2.200 € zzgl. MwSt.

Download

Termin: 19. - 23.11.2018

Ziel

Dieser Kurs richtet sich an IT-Profis, die Windows Server-2016 basierte Domänen mit Zugriff auf das Internet und Cloud-Services sicher verwalten müssen. Er beschreibt , wie Sie Malware-Bedrohungen verringern, Sicherheitsaspekte mithilfe von Auditing und der Advanced Threat -Analysis-Funktion ermitteln und Ihre Virtualisierungsplattform sichen. Sie lernen, wie Sie neue Bereitstellungsoptionen (Nano-Server und Container) zur Erhöhung der Sicherheit nutzen können und wie Sie den Zugriff auf Dateien schützen können, indem Sie Verschlüsselung und dynamische Zugriffssteuerung verwenden. Dieses Seminar dient der Vorbereitung auf die Prüfung 70-744. Diese  ist nicht im o.g. Seminarpreis enthalten.

Inhalte

  • Fehlererkennung und Verwendung der Sysinternals-Tools
  • Schutz der Anmeldeinformationen und des privilegierten Zugriffs
  • Begrenzung der Administratorrechte mit Just Enough Administration
  • Privilegierte Zugriffsverwaltung und administrativer Verwaltungswust
  • Verminderung von Malware und Bedrohungen
  • Analysieren von Aktivitäten mithilfe von erweiterten Audit- und Protokollanalysen
  • Analysieren von Aktivitäten mit Microsoft Advanced Threat Analytics und Operations Management Suite
  • Sicherung Ihrer Virtualisierung und Infrastruktur
  • Sichern der Anwendungsentw. und Server-Workload-Infrastruktur
  • Daten schützen mit Verschlüsselung
  • Zugriff auf Dateien und Ordner beschränken
  • Firewalls zur Steuerung des Netzwerkverkehrs
  • Sichern des Netzwerkverkehrs
  • Aktualisieren von Windows Server 

Dauer und Form

  • 5 Tage
  • Unterrichtszeit: wochentags von 09:00 bis 16:00 Uhr 

Kursvoraussetzungen

  • Seminare MOC 20- 740, -741 und -742 (MCSA ) oder äquivalentes Knowhow
  • mindestens zwei Jahre Erfahrung im IT-Bereich

ein solides, praktisches Verständnis von:

  • Netzwerkgrundlagen, einschließlich TCP / IP, UDP (User Datagram Protocol) und Domain Name System (DNS)
  • den Prinzipien der Active Directory-Domänendienste (AD DS)
  • Microsoft Hyper-V-Virtualisierungsgrundlagen
  • Windows Server-Sicherheitsprinzipien

Voraussetzungen für den Kursbeginn

mindestens 3 Teilnehmer

Maßnahmekosten

2.090 € zzgl. MwSt.

Download

Ziel

In diesem Seminar erwerben Sie das grundlegende Wissen über Networking, sowie Sicherheit und Systemadministration, um eine Windows-Server-2016 Infrastruktur implementieren zu können. Das Seminar ist als Einstieg für alle Teilnehmer gedacht, die am Anfang einer Karriere in der IT stehen oder auf Windows-Server-Technologien umsteigen wollen.

Inhalte

  • Installation und Konfiguration von Windows Server 2016
  • Implementierung von Speicher in Windows Server 2016
  • Netzwerkinfrastruktur
  • Verbinden von Netzwerkkomponenten
  • Implementierung von TCP/IP
  • Implementierung von Windows-Serverrollen
  • Implementierung von Active Directory Domain Services
  • Implementierung von IT-Sicherheitsschichten
  • Implementierung von Sicherheit für Windows-Server
  • Implementierung von Netzwerksicherheit
  • Implementierung von Sicherheitssoftware
  • Überwachung der Serverperformance
  • Wartung von Windows-Servern

Dauer und Form

  • 4 Tage
  • Unterrichtszeit: wochentags von 09:00 bis 16:00 Uhr 

Kursvoraussetzungen

Sie sollten über Kenntnisse grundlegender Computerkonzepte verfügen und erste Erfahrungen mit der Arbeit von Clientbetriebssystemen, wie Windows 7 oder 8, mitbringen.

Voraussetzungen für den Kursbeginn

mindestens 3 Teilnehmer

Maßnahmekosten

2.200 € zzgl. MwSt.

Download

Ziel

Sie erwerben grundlegende Fähigkeiten, um WPS für die Automatisierung der Verwaltung Ihrer Windows-Servern zu nutzen. Sie lernen die richtigen Befehle zu identifizieren und zu erstellen, um bestimmte Aufgaben auszuführen und wie man Skripte baut, um sich wiederholende Aufgaben zu automatisieren und Berichte zu erstellen. Dieser Kurs schafft Voraussetzungen, eine breite Palette von Microsoft Produkten wie Clients, Exchange-, SharePoint-, SQL Server, System Center und mehr, basierend auf der gemeinsamen Windows Server Plattform, zu supporten.

Inhalte

  • Erste Schritte mit Windows PowerShell
  • Cmdlets für die Verwaltung
  • Arbeiten mit der Windows Powershell Pipeline
  • Verstehen, wie die Pipeline funktioniert
  • PSProvider und PS-Laufwerke verwenden
  • Abfragen von Verwaltungsinformationen mithilfe von CIM und WMI
  • Arbeiten mit Variablen, Arrays und Hash-Tabellen
  • Grundsätzliches Scripting
  • Fortgeschrittenes Scripting
  • Verwalten von Remotecomputern
  • Verwenden von Hintergrundjobs und geplanten Aufträgen
  • Verwenden der erweiterten Windows PowerShell

Dauer und Form

  • 5 Tage
  • Unterrichtszeit: wochentags von 09:00 bis 16:00 Uhr

Schulungsunterlagen

Microsoft original MOC 10961

Kursvoraussetzungen

Erfahrungen mit Verwaltung, Wartung und Fehlersuche in Windows Servern und – Clients, sowie mit Windows Netzwerktechnologien und Implementierungen  bzw. adäquate Erfahrungen durch die Arbeit  als Windows Systemadministrator.

Voraussetzung für Kursbeginn

mindestens 3 Teilnehmer

Maßnahmekosten

2.200€ zzgl. MwSt.

Download

Ziel

Dieser Kurs, bietet den bereits mit Power Shell erfahreneren Teilnehmern erweiterte Möglichkeiten, mit entsprechenden Funktionen und Administrations Werkzeugen von Windows PowerShell 5.1, ihre Verwaltungsaufgaben zu automatisieren.

Inhalte

  • Erstellen erweiterter Funktionen
  • Verwenden von Microsoft .NET Framework und REST API in PowerShell
  • Controller-Skripte schreiben
  • Umgang mit Skriptfehlern
  • Verwenden von XML, JSON und benutzerdefinierten Daten
  • Verbesserung der Serververwaltung mit gewünschter Zustandskonfiguration und geringstem Verwaltungsaufwand
  • Analysieren und Debuggen von Skripten
  • Windows PowerShell-Workflow verstehen 

Dauer und Form

  • 3 Tage
  • Unterrichtszeit: wochentags von 09:00 bis 16:00 Uhr

Schulungsunterlagen

Microsoft original MOC 10962

Kursvoraussetzungen

Besuch des MOC Kurses 10961. Erfahrungen mit Verwaltung, Wartung  und Fehlersuche in Windows Servern und Clients, sowie mit Windows Netzwerktechnologien und Implementierungen, bzw. adäquate Erfahrungen durch die Arbeit als Windows Systemadministrator.

Voraussetzung für Kursbeginn

mindestens 3 Teilnehmer

Maßnahmekosten

1.650€ zzgl. MwSt.

Download

Powerkurse

Termin: 26.11.-03.12.2018

Ziel

Als Microsoft Certified Solutions Associate Windows Server 2016 können Sie eine Infrastruktur mit Windows Server 2016 implementieren, konfigurieren, verwalten und warten. Mit dieser Zertifizierung sind Sie für eine Position als Netzwerk-Administrator von Computer-Systemen oder als Computer-Netzwerk-Spezialist qualifiziert. Der MCSA ist der erste Schritt auf dem Weg zu einer Microsoft Certified Solutions Expert (MCSE) Zertifizierung.

Inhalte

MOC

 Beschreibung

Prüfung

20740

Windows Server 2016 - Installation, Storage und Computing

070-740

20741

Windows Server 2016 - Networking 

070-741

20742

Windows Server 2016 - Identitätsmanagement

070-742

Alle Module beinhalten Kursunterlagen und Prüfungen 

Dauer und Form

  • 8 Tage
  • Unterrichtszeit: wochentags von 09:00 bis 21:00 Uhr

Schulungsunterlagen

  • Microsoft original MOC 20740
  • Microsoft original MOC 20741
  • Microsoft original MOC 20742

Prüfungen

  • 070-740
  • 070-741
  • 070-742

Kursvoraussetzungen

Praktische Erfahrung bei der Implementierung, Verwaltung und Wartung von Windows sowie Grundlagenkenntnisse TCP/IP sind notwendig, das Lesen und Verstehen von englischen Fachtexten ebenso.

Voraussetzung für Kursbeginn

mindestens 2 Teilnehmer

Maßnahmekosten

4.990€ zzgl. MwSt.

Download 

Termin: 22. - 26.10.2018

Ziel

Als Microsoft Certified Solutions Accociate: Windows Server 2016 können Sie eine Infrastruktur mit Windows Server2016 implementieren, konfigurieren, verwalten und warten. Der MCSA ist der erste Schritt auf dem Weg zu einer Microsoft Certified Solutions Expert (MCSE) Zertifizierung.

Inhalte

MOC

Beschreibung

Prüfung

20743
(21743)
Upgrading Your Skills to Windows Server 2016070-743

Das Modul beinhaltet Kursunterlagen und eine Prüfung.

Dauer und Form

  • 5 Tage
  • Unterrichtszeit: wochentags von 09:00 bis 21:00 Uhr

Schulungsunterlagen

  • Microsoft original MOC 20743 (21743) 

Prüfungen

070-743

Kursvoraussetzungen

Voraussetzung ist die Zertifizierung zum MCSA Windows Server 2008 (MCITP Server 2008 Admin oder -Enterprise Admin) oder eine MCSA Windows Server 2012 Zertifizierung.  

Voraussetzung für Kursbeginn

mindestens 2 Teilnehmer

Maßnahmekosten

2.690€ zzgl. MwSt.

Download 

Termin: 17. - 21.09.2018

Ziel

Dieser Kurs richtet sich an IT-Profis, die Windows  Server-2016 basierte Domänen mit Zugriff auf das Internet und Cloud-Services sicher verwalten müssen. Er beschreibt, wie Sie Malware-Bedrohungen verringern, Sicherheitsaspekte mithilfe von Auditing und der Advanced Threat -Analysis-Funktion ermitteln und Ihre Virtualisierungsplattform sichen. Sie lernen, wie Sie neue Bereitstellungsoptionen (Nano-Server und Container) zur Erhöhung der Sicherheit nutzen können und wie Sie den Zugriff auf Dateien schützen können, indem Sie Verschlüsselung und dynamische Zugriffssteuerung verwenden. Im Kurs enthalten ist die Prüfung 70-744. Zertifizierte MCSA sind mit Bestehen dieser Prüfg. MCSE Cloud Platform & Infrastructure Windows  Server 2016.

Inhalte

  • Fehlererkennung und Verwendung der Sysinternals-Tools
  • Schutz der Anmeldeinformationen und des privilegierten Zugriffs
  • Begrenzung der Administratorrechte mit Just Enough Administration
  • Privilegierte Zugriffsverwaltung und administrative Verwaltungswälder
  • Verminderung von Malware und Bedrohungen
  • Analysieren von Aktivitäten mithilfe von erweiterten Audit- und Protokollanalysen
  • Analysieren von Aktivitäten mit Microsoft Advanced Threat Analytics und Operations Management Suite
  • Sicherung Ihrer Virtualisierung und Infrastruktur
  • Sichern der Anwendungsentw. und Server-Workload-Infrastruktur
  • Daten schützen mit Verschlüsselung
  • Zugriff auf Dateien und Ordner beschränken
  • Firewalls zur Steuerung des Netzwerkverkehrs
  • Sichern des Netzwerkverkehrs
  • Aktualisieren von Windows Server 

Dauer und Form

  • 4 Tage
  • Unterrichtszeit: wochentags von 09:00 bis 21:00 Uhr

Schulungsunterlagen

  • Microsoft original MOC 20744

Prüfungen

  • 070-744

Kursvoraussetzungen

Seminare MOC 20- 740, -741 und -742 (MCSA ) oder äquivalentes Knowhow, mindestens zwei Jahre Erfahrung im IT-Bereich und ein solides, praktisches Verständnis von:

  • Netzwerkgrundlagen, einschließlich TCP / IP, UDP (User Datagram Protocol) und Domain Name System (DNS),
  • den Prinzipien der Active Directory-Domänendienste (AD DS),
  • Microsoft Hyper-V-Virtualisierungsgrundlagen,
  • Windows Server-Sicherheitsprinzipien.

Voraussetzung für Kursbeginn

mindestens 2 Teilnehmer

Maßnahmekosten

2.390 € zzgl. MwSt.

Download 

Ziel

Sie lernen primäre Windows PowerShell 5.1 Befehlszeilen-Funktionen und Techniken kennen und zu nutzen um mehrere Windows-basierte Server effektiv remote zu verwalten und schließlich das tägliche Management zu automatisieren. Sie lernen Skripts effizient auszuführen und zu überwachen. Erfahren Sie eine Vereinfachung durch verbesserte Cmdlets. Aufbauend zeigen wir Ihnen, wie man besser skalierbare und nützlichere Powershell Skripte für den Einsatz in Unternehmen mit eigenen PowerShell-Tools erstellt. Diese Schulung basiert auf Windows Server 2012 R2 und Windows 10.

Inhalte

MOC

Beschreibung

Prüfung

10961Automating Administration
with Windows PowerShell
-
10962Advanced Automated Administration
with Windows PowerShell
-

Alle Module beinhalten Kursunterlagen.

Dauer und Form

  • 7 Tage
  • Unterrichtszeit: wochentags von 09:00 bis 21:00 Uhr

Schulungsunterlagen

  • Microsoft original MOC 10961
  • Microsoft original MOC 10962

Prüfungen

keine

Kursvoraussetzungen

Erfahrungen mit Installationen, Konfigurationen und Verwaltung von Windows-Servern und –Clients; mit Konfiguration von Netzwerkadaptern, mit grundlegender Active-Directory-Benutzeradministration und mit Festplatten-konfiguration. Erfahrungen mit Windows Server 2012 und Windows 10 sind von Vorteil, aber nicht zwingend.

Voraussetzung für Kursbeginn

mindestens 2 Teilnehmer

Maßnahmekosten

3.890€ zzgl. MwSt.

Download 

Workshops

Ziel

Die Core Server Variante und die Unterstützung der Containertechnologie zur Anwendungsbereitstellung unter Docker gehören zu den wesentlichen Neuerungen in Windows Server 2016. Ziel dieses Workshops ist es, das erlangte Wissen praxisnah zu vertiefen.

Inhalte

  • Installation Core Server
  • Core Server als VM:  IIS-, DNS-, DHCP- und File Server
  • Core Server als Host (Compute und Storage): Hyper-V- und SOFS-Cluster
  • Core Server als Container-Host: Windows- und Hyper-V Container mit Docker
  • Hyper converged Infrastructure mit Core Server 

Dauer und Form

  • 2 Tage
  • Unterrichtszeit: wochentags von 09:00 bis 16:00 Uhr 

Kursvoraussetzungen

Sie sollten mindestens zwei Jahre praktische Alltagserfahrungen mit der Administration, der Verwaltung und Instandhaltung von Windows Server 2008 oder 2012 R2 haben, sowie Erfahrungen mit Technologien und der Implementierung von Netzwerken und Active Directory und mit Server-Virtualisierungstechnologien mitbringen. 

Voraussetzungen für den Kursbeginn

mindestens 3 Teilnehmer

Maßnahmekosten

780 € zzgl. MwSt.

Download