Ziel

Dieser dreitägige Kurs beschreibt grundlegende Datenbankkonzepte einschließlich Datenbanktypen, Datenbanksprachen und Datenbank-Designs.

Inhalte

  • Einführung in Datenbanken
  • Datenmodellierung
  • Normalisierungen
  • Beziehungen
  • Performance
  • Datenbankobjekte 

Dauer und Form

  • 3 Tage
  • Unterrichtszeit: wochentags von 09:00 bis 16:00 Uhr

Schulungsunterlagen

Original Microsoft MOC 10985

Kursvoraussetzungen

Für diesen Basiskurs sind allgemeine Computerkenntnisse ausreichend.

Voraussetzung für Kursbeginn

mindestens 3 Teilnehmer

Maßnahmekosten

1.650 € zzgl. MwSt.

Download 

Ziel

Mit diesem Seminar können SQL Server 2012/-14 Datenbankprofis ihre Fähigkeiten auf  SQL Server 2016 erweitern. Dieser Kurs dient MCSA SQL Server 2012/-14-Zertifizierten auch zur Vorbereitung auf eine Upgrade Prüfung.

Inhalte

  • SQL Server 2016-Schlüsselfunktionen und -Komponenten
  • neue und erweiterte Performancefeatures
  • neue und erweiterte Sicherheitsfeatures
  • Neues zu Verfügbarkeit und Skalierbarkeit
  • neue und erweiterte Funktionen zu Reporting und PowerBI
  • neue und erweiterte Datenzugriffsfunktionen
  • neue und erweiterte Funktionen in SQL Server OLAP
  • neue SQL Server-Cloud-Funktionalität 

Dauer und Form

  • 3 Tage
  • Unterrichtszeit: wochentags von 09:00 bis 16:00 Uhr

Schulungsunterlagen

Original Microsoft MOC 10986

Kursvoraussetzungen

  • Erfahrungen mit Aufbau und Verwaltung von SQL Server 2014 Datenbanken, Data Warehouse - und Business Intelligence (BI) Lösungen.
  • Vertrautheit mit dem Windows Server 2012 R2 Betriebssystem und Networking, sowie mit Microsoft Excel und Microsoft SharePoint Server 2013

Voraussetzung für Kursbeginn

mindestens 3 Teilnehmer

Maßnahmekosten

1.650 € zzgl. MwSt.

Download 

Ziel

Am Kursende werden die TN in der Lage sein Architektur und Konzepte von MS SQL Server 2016 grundlegend zu beschreiben, Ähnlichkeiten und Unterschiede zw. T-SQL und anderen Comp.sprachen zu verstehen, SELECT-Abfragen zu schreiben, mehrere Tabellen abzufragen, Daten zu sortieren und zu filtern, Datentypen in SQL Server zu beschreiben, Daten zu ändern, integrierte Funktionen zu verwenden, mit Gruppen- und aggregierten Daten zu arbeiten, Unterabfragen und Tabellenausdrucke zu verwenden, Set Operatoren zu verwenden, Fenster Ranking, Offset und Aggregatfunktionen zu verwenden, Pivot und Gruppierungsmengen zu verwenden, gespeicherte Prozeduren auszuführen, mit T-SQL zu programmieren, Fehlerbehandlung und Transaktionen zu implementieren.

Inhalte

  • Einführung in Microsoft SQL Server 2016
  • Einführung in T-SQL-Abfragen
  • Schreiben von SELECT-Abfragen
  • Abfragen mehrerer Tabellen
  • Sortieren und Filtern von Daten
  • Arbeiten mit SQL Server 2016-Datentypen
  • Verwenden von DML, um Daten zu ändern
  • Verwenden von Built-In Funktionen
  • Daten gruppieren und aggregieren
  • Verwenden von Unterabfragen
  • Verwenden von Set Operatoren 

Dauer und Form

  • 3 Tage
  • Unterrichtszeit: wochentags von 09:00 bis 16:00 Uhr

Schulungsunterlagen

Original Microsoft MOC 20761

Kursvoraussetzungen

  • Kenntnisse im Umgang mit relationalen Datenbanken
  • Grundkenntnisse des Microsoft Windows-Betriebssystems und seiner Kernfunktionalität

Voraussetzung für Kursbeginn

mindestens 3 Teilnehmer

Maßnahmekosten

1.950 € zzgl. MwSt.

Download 

Ziel

Dieses Seminar richtet sich an SQL-Datenbank-Administratoren und - Entwickler oder Entwickler von Applikationen, welche auf eine SQL Datenbanken zugreifen. Sie erfahren alles Nötige um eine SQL Server Datenbankinfrastruktur zu administrieren und instand zu halten. Dieses Seminar dient auch der soliden Vorbereitung auf den Test 70-764.

Inhalte

  • SQL Server Sicherheit
  • Zuweisung  der Server- und Datenbankenrollen
  • Autorisieren von Benutzern für den Zugriff auf Ressourcen
  • Schützen von Daten mit Entschlüsselung und Prüfung
  • Wiederherstellungsmodelle und Backup-Strategien
  • Back Up von SQL Server 2016 Datenbanken
  • Wiederherstellung von  SQL Server 2016 Datenbanken
  • Automatisierung des  SQL Server 2016 Managements
  • Konfigurieren eines sicheren SQL Server Agents
  • Überwachung mit Warnungen und Benachrichtigungen
  • SQL Server Management mit PowerShell
  • Tracing Zugriff auf SQL-Server mit Extended Events
  • Überwachung
  • Fehlerbehebung
  • Importieren und Exportieren von Daten 

Dauer und Form

  • 5 Tage
  • Unterrichtszeit: wochentags von 09:00 bis 16:00 Uhr

Schulungsunterlagen

Original Microsoft MOC 20764

Kursvoraussetzungen

  • Basiswissen über Microsoft Windows Betriebssysteme und deren Kernfunktionalitäten.
  • Erfahrungen mit Transact-SQL und mit relationalen Datenbanken.
  • Verständnis für Datenbankdesign.

Voraussetzung für Kursbeginn

mindestens 3 Teilnehmer

Maßnahmekosten

2.200 € zzgl. MwSt.

Download 

Ziel

Dieser dreitägige Kurs richtet sich an Datenbankadministratoren. Die Teilnehmer erfahren, wie man, sowohl “On-Premise“ als auch in Azure, neue Microsoft SQL Server 2016- Datenbanken bereitstellt oder bereits installierte migriert.

Inhalte

  • SQL Server 2016-Komponenten
  • Installieren von SQL Server 2016
  • Aktualisieren von SQL Server auf SQL Server 2016
  • Bereitstellen von SQL Server auf Microsoft Azure
  • Arbeiten mit Datenbanken
  • Datenbank-Speicher-Optionen
  • Datenbankpflege 

Dauer und Form

  • 5 Tage
  • Unterrichtszeit: wochentags von 09:00 bis 16:00 Uhr

Schulungsunterlagen

Original Microsoft MOC 20765

Kursvoraussetzungen

  • Grundkenntnisse des Microsoft Windows-Betriebssystems und seiner Kernfunktionalität.
  • Kenntnisse im Umgang mit Transact-SQL. Kenntnisse im Umgang mit relationalen Datenbanken.
  • Einige Erfahrung mit Datenbank-Design.
  • Diese Voraussetzungen könnten durch die Teilnahme an Kurs 20761A erreicht werden - Abfragen von Daten mit Transact-SQL.

Voraussetzung für Kursbeginn

mindestens 3 Teilnehmer

Maßnahmekosten

2.200 € zzgl. MwSt.

Download 

Ziel

Dieser Kurs richtet sich an Datenbank Spezialisten in der Rolle als BI-Entwickler. Er beschreibt schließlich die Implementation einer Data- Warehouseplattform, um eine BI-Lösung zu unterstützen. Die Teilnehmer kreieren, ein Data Warehouse mit Hilfe von Microsoft SQL Server 2016 und mit Azure SQL Data Warehouse, um es in ETL SQL Server Integration Services zu implementieren und die Daten mit SQL Server Data Quality Services und SQL Server Master Data Services zu validieren und zu filtern. Dieser Kurs dient auch der Vorbereitung auf die Prüfung 70-767.

Inhalte

  • Einführung in Data Warehousing
  • Planung Data Warehouse-Infrastruktur
  • Design  und Implementierung eines Data Warehouse
  • Columnstore-Indizes
  • Implementierung eines Azure SQL Data Warehouse
  • Erstellen einer ETL-Lösung (Extraktion, Transformation, Laden)
  • Implementieren des Control Flow in ein SSIS-Paket
  • Fehlersuche und Fehlerbehebung in SSIS-Paketen
  • Die Implementierung eines Incremental ETL-Prozess
  • Erzwingen von Daten Qualität
  • Arbeiten mit Master Data Services
  • Erweitern von SQL Server Integration Services (SSIS)
  • Bereitstellen und Konfigurieren von SSIS-Paketen
  • Die Daten in einem Data Warehouse konsumieren 

Dauer und Form

  • 5 Tage
  • Unterrichtszeit: wochentags von 09:00 bis 16:00 Uhr

Schulungsunterlagen

Original Microsoft MOC 20767

Kursvoraussetzungen

  • Mindestens 2 Jahre Erfahrung mit relationalen Datenbanken, wie Entwerfen einer Datenbank, Erstellen von Tabellen und Beziehungen, Abfragen mit Transact-SQL.
  • Kenntnisse über grundlegende Programmierkonstrukte, wie z.B. Schleifen und Verzweigungen.
  • Ein Bewusstsein für wichtige Geschäftsprioritäten wie Umsatz, Rentabilität und Finanzbuchhaltung ist wünschenswert.

Voraussetzung für Kursbeginn

mindestens 3 Teilnehmer

Maßnahmekosten

2.200 € zzgl. MwSt.

Download 

Ziel

Dieser viertägige Kurs versorgt die Teilnehmer mit den nötigen Kenntnissen und Fähigkeiten um eine Microsoft SQL Server Datenbank zu entwickeln. Er basiert auf SQl Server 2016 Datenbank Funktionen.

Inhalte

  • Einführung in die Datenbankentwicklung
  • Entwerfen und Implementieren von Tabellen
  • Erweiterte Tabellen Designs
  • Sicherstellung der Datenintegrität durch Zwangsbedingungen
  • Einführung in die Indizes
  • Entwerfen optimierter Index-Strategien
  • Columnstore-Indizes
  • Entwerfen und Implementieren von Ansichten
  • Entwerfen und Implementieren von gespeicherten Prozeduren
  • Entwerfen und Impl. von benutzerdefinierten Funktionen
  • Datenmanipulation über Trigger
  • Verwendung von In-Memory-Tabellen
  • Implementieren von verwaltetem Code in SQL Server
  • Speichern und Abfragen von XML-Daten in SQL Server
  • Speichern und Abfragen von räumlichen Daten in SQL Server
  • Speichern und Abfragen von BLOBs und Textdokumenten in SQL Server
  • SQL Server Gleichzeitigkeit
  • Leistung und Monitoring

Dauer und Form

  • 5 Tage
  • Unterrichtszeit: wochentags von 09:00 bis 16:00 Uhr

Schulungsunterlagen

Original Microsoft MOC 20762

Kursvoraussetzungen

  • Basis Wissen über das Microsoft Windows Betriebssystem und dessen Kernfunktionalitäten.
  • Arbeitserfahrungen mit Transact SQL
  • Erfahrungen mit relationalen Datenbanken

Voraussetzung für Kursbeginn

mindestens 3 Teilnehmer

Maßnahmekosten

2.200 € zzgl. MwSt.

Download 

Ziel

Dieser Kurs richtet sich an Datenbank-Profis, die eine Business Intelligence (BI) Entwicklerrolle erfüllen. Er befasst sich mit der Implementierung multidimensionaler Datenbanken unter Verwendung von SQL Server Analysis Services (SSAS) und der Erstellung tabellarischer semantischer Datenmodelle für die Analyse mit SSAS. Dieser Kurs basiert auf SQL Server 2016. Er bereitet solide auf die Prüfung 70-768 vor. 

Inhalte

  • Einführung in Business Intelligence und Datenmodellierung
  • Erstellen mehrdimensionaler Datenbanken
  • Arbeiten mit Cubes und Dimensionen
  • Arbeiten mit Measures und Measuregruppen
  • Einführung in Multidimensional  Expressions (MDX)
  • Anpassung der Cube-Funktionalität
  • Impl. eines Tabellendatenmodells mithilfe von SQL SSAS
  • Einführung in Data Analysis Expressions (DAX)
  • Prädiktive Analytik mit Data Mining

 

Dauer und Form

  • 3 Tage
  • Unterrichtszeit: wochentags von 09:00 bis 16:00 Uhr

Schulungsunterlagen

Original Microsoft MOC 20768

Kursvoraussetzungen

Die Teilnehmer sollten ein solides Grundwissen über Windows Betriebssysteme und deren Kernfunktionalitäten, Arbeitserfahrungen mit Transact-SQL, sowie mit relationalen Datenbanken mitbringen.

Voraussetzung für Kursbeginn

mindestens 3 Teilnehmer

Maßnahmekosten

1.650 € zzgl. MwSt.

Download 

Ziel

Dieser viertägige Kurs bietet Teilnehmern, die SQL Server-Datenbanken administrieren und instand halten, notwendiges Wissen und Fähigkeiten zum Performance Tuning und somit zur Optimierung ihrer Datenbanken.

Inhalte

  • SQL Server Architektur, Zeitplanung und Waits
  • SQL Server-E / A
  • Datenbankstrukturen
  • SQL Server-Speicher
  • SQL Server-Parallelität
  • Statistiken und Indexeinbauten
  • Ausführung von Abfragen und Abfrageplananalyse
  • Planen Zwischenspeichern und Neukompilierung
  • größere Ereignisse
  • Monitoring, Tracing und Baselines

Dauer und Form

  • 4 Tage
  • Unterrichtszeit: wochentags von 09:00 bis 16:00 Uhr

Schulungsunterlagen

Original Microsoft MOC 10987

Kursvoraussetzungen

Ergänzend zu ihrer Berufserfahrung sollten die Kursteilnehmer über ein Grundwissen von Microsoft Betriebssystemen und dessen Kernfunktionalitäten verfügen sowie praktische Erfahrungen in der DB Administration und -Instandhaltung sowie von Transact SQL mitbringen.

Voraussetzung für Kursbeginn

mindestens 3 Teilnehmer

Maßnahmekosten

1.990 € zzgl. MwSt.

Download 

Ziel

In diesem Fachkurs erhalten Sie detailliertes Grundwisen, um MySQL  qualifiziert einsetzen zu können. Der Kurs gibt Ihnen die Gelegenheit, sich intensiv mit der Thematik auseinanderzusetzen.

Inhalte

  • PHP und Webserver
  • Grundlegende Sprachelemente
  • Variablen und Datentypen
  • Operatoren
  • Kontrollstrukturen
  • Felder
  • Überblick über MySQL
  • Installation des MySQL Datenbank-Servers
  • MySQL Clients in der Übersicht
  • Administration eines MySQL Datenbank-Servers

Alle Module beinhalten Kursunterlagen. 

Dauer und Form

  • 5 Tage
  • Unterrichtszeit: wochentags von 09:00 bis 16:00 Uhr

Schulungsunterlagen

keine

Prüfungen

keine

Kursvoraussetzungen

Sie sollten Erfahrungen im Umgang mit relationalen Datenbanken,  SQL-Kenntnisse, allgemeine Programmierkenntnisse und HTML-Kenntnisse, der Kernsprache des World Wide Webs, haben.

Voraussetzung für Kursbeginn

3 Teilnehmer

Maßnahmekosten

2.090€ zzgl. MwSt.

Download 

Ziel

Mit dem Microsoft Certified Solution Associate: SQL 2016 Administration dokumentieren Sie Kenntnisse SQLDatenbanken installieren, instand zu halten konfigurieren und bereitstellen zu können. Sie sind qualifiziert für eine Position als Datenbankadministrator oder Infrastruktur Spezialist. Diese Zertifizierung ist der 1. Schritt auf dem Zertifizierungsweg zum MCSE: Data Management and Analytics.

Inhalte

MOC

Beschreibung

Prüfung

20464

Administering a SQL DB Infrastructure

070-764

20465

Provisioning SQL Databases

070-765

Alle Module beinhalten Kursunterlagen und Prüfungen.

Dauer und Form

  • 7,5 Tage
  • Unterrichtszeit: wochentags von 09:00 bis 21:00 Uhr 

Schulungsunterlagen

  • Microsoft original MOC 20764
  • Microsoft original MOC 20765 

Prüfungen 

  • 070-764
  • 070-765

Kursvoraussetzungen

Erfahrung mit Microsoft Windows sowie mit SQL Server sind für diese kompakte Kursform notwendig, das Lesen und Verstehen von englischen Fachtexten ebenso.

Voraussetzung für Kursbeginn

mindestens 2 Teilnehmer

Maßnahmekosten

4.390€ zzgl. MwSt.

Download

Ziel

Die fundierte Einführung in die Datenbankserver-Technologie, Konzepte, Funktionen und Anwendungen von relationalen und objektrelationalen Datenbanken sowie der Programmiersprache SQL werden in diesem Kurs vermittelt.

Inhalte

 

 
  • Hauptfunktionalitäten, Komponenten
  • Daten mit der SQL SELECT-Anweisung abrufen
  • Daten einschränken und sortieren
  • Berichte mit Single Row-Funktionen anpassen
  • Berichte über aggregierte Daten mit den Gruppenfunktionen erstellen
  • Daten aus mehreren Tabellen anzeigen
  • Abfragen mit Unterabfragen lösen
  • SET-Operatoren verwenden
  • Daten bearbeiten
  • Tabellen mit DDL-Anweisungen erstellen und verwalten
 
 
  • Andere Schemaobjekte erstellen
  • Objekte mit Data Dictionary Views verwalten
  • Benutzerzugriff steuern
  • Schemaobjekte verwalten
  • Große Datenmengen bearbeiten
  • Berichte durch die Gruppierung zusammengehöriger Daten generieren
  • Daten in unterschiedlichen Zeitzonen verwalten
  • Daten mit Hilfe von erweiterten Unterabfragen suchen
  • Hierarchische Datenabfrage
  • Reguläre Ausdrücke und Groß-/Kleinschreibung unterstützen
 

Alle Module beinhalten Kursunterlagen.

Dauer und Form

  • 5 Tage
  • Unterrichtszeit: wochentags von 09:00 bis 16:00 Uhr

Schulungsunterlagen

keine

Prüfungen

keine

Kursvoraussetzungen

Grundkenntnisse im Bereich der EDV, allgemeine Datenbank-Kenntnisse sowie Programmiererfahrung sind notwendig, das Lesen und Verstehen von englischen Fachtexten ebenso.

Voraussetzung für Kursbeginn

3 Teilnehmer

Maßnahmekosten

2.200€ zzgl. MwSt.

Termin: 16.09. - 20.09.2019

Ziel

Die Einführung in die Programmiersprache PL/SQL, das Erstellen und Verwalten von Anwendungscode-Blöcken, Prozeduren, Funktionen, Packages und Datenbank-Trigger mit iSQL*Plus werden in diesem Kurs vermittelt.

Inhalte

 

 
  • PL/SQL – Einführung
  • PL/SQL-Identifier deklarieren
  • Ausführbare Anweisungen erstellen
  • Mit dem Oracle-Server interagieren
  • Transaktionen speichern und verwerfen
  • Zusammengesetzte Datentypen
  • Explizite Cursor
  • Exceptions behandeln
  • Stored Procedures erstellen
  • Stored Functions erstellen
  • Packages erstellen
  • Weitere Package-Konzepte
 
 
  • Oracle Packages bei der Anwendungsentwicklung nutzen
  • Dynamisches SQL und Metadaten
  • Überlegungen zum Entwurf von PL/SQL-Code
  • Abhängigkeiten verwalten
  • Large Objects (LOBs) bearbeiten
  • Trigger erstellen
  • Anwendungen für Trigger
  • PL/SQL-Compiler verstehen und beeinflussen
 

Alle Module beinhalten Kursunterlagen.

Dauer und Form

  • 5 Tage
  • Unterrichtszeit: wochentags von 09:00 bis 16:00 Uhr

Schulungsunterlagen

keine

Prüfungen

keine

Kursvoraussetzungen

Grundkenntnisse im Bereich der EDV, allgemeine Datenbank-Kenntnisse sowie Programmiererfahrung sind notwendig, das Lesen und Verstehen von englischen Fachtexten ebenso.

Voraussetzung für Kursbeginn

3 Teilnehmer

Maßnahmekosten

2.200€ zzgl. MwSt.

Ziel

Sie erlernen fortgeschrittene Konzepte, um PL/SQL an der Schnittstelle zwischen der Datenbank und Anwendungen möglichst optimal einzusetzen. Unter Verwendung spezieller Features von Packages, Cursorn, erweiterten Schnittstellenmethoden und Objekt-Typen lernen Sie die Erstellung leistungsfähiger PL/SQL-Programme.

Inhalte

 

 
  • Funktions-Optimierungs-Hints
  • Programmerstellung unter Einsatz der Reinheitsgrade
  • Rechtemodell des ausführenden Benutzers (Invokers Right Model)
  • Autonome Transaktion verwenden
  • Standards für Fehlerbehandlung und Konstanten setzen
  • Verschlüsselten Programmcode erzeugen
  • Programmcode als Schnittstelle zu externen C-Programmen und dem Betriebssystem
  • Java-Programme aus PL/SQL-Routinen aufrufen
 
 
  • Objekte in der Programmierung
  • Zugriff auf Nested Tables und Varrays
  • Verwendung von Oracle-Objekten durch PL/SQL-Programme
  • Effektives Tunen von PL/SQL Programmcode
  • Session-Einstellungen aus Routinen lesen & ändern
  • E-Mail aus einer Prozedur senden
  • PL/SQL Server Page (PSP)Abhängigkeiten
  • fein granulierte Zugriffskontrolle (Fine- Grained Access Control)
 

Alle Module beinhalten Kursunterlagen.

Dauer und Form

  • 3 Tage
  • Unterrichtszeit: wochentags von 09:00 bis 16:00 Uhr

Schulungsunterlagen

keine

Prüfungen

keine

Kursvoraussetzungen

Der Kurs „Oracle PL/SQL und Datenbankprogrammierung“ oder gleichwertige Kenntnisse und Erfahrungen sind notwendig, das Lesen und Verstehen von englischen Fachtexten ebenso.

Voraussetzung für Kursbeginn

3 Teilnehmer

Maßnahmekosten

1.650€ zzgl. MwSt.

Ziel

Sie lernen die neuen und erweiterten Features von Oracle Database 12c kennen. Sie erfahren, wie Sie mit diesen Features die Sicherheit, das Handling und die Performance erhöhen können. Dieser Kurs ist eine solide Basis für den OCP Upgrade Test (1Z0-060), der hier aber weder Ziel noch  Bestandteil des Kurses ist.

Inhalte

 

Alle Module beinhalten Kursunterlagen.

 
  • Onlinedatendateiverschiebung
 
 
  • Heat Map
 
 
  • Automatic Data Optimization
 
 
  • Temporal History
 
 
  • Temporal Validity
 
 
  • Zeilenarchivierung
 
 
  • Unified Auditing
 
 
  • Administratorprivilegien
 
 
  • Berechtigungsanalyse
 
 
  • Data Redaction
 
 
  • Adaptive Ausführungspläne
 
 
  • SQL Plan Directives
 
 
  • Real-Time ADDM
 
 
  • Compare Period ADDM
 
 
  • Data Pump
 
 
  • Partitionierung
 
 
  • SQL
 

 

 

Dauer und Form

  • 5 Tage
  • Unterrichtszeit: wochentags von 09:00 bis 16:00 Uhr

Schulungsunterlagen

keine

Prüfungen

keine

Kursvoraussetzungen

Oracle SQL- und Datenbank-Kenntnisse sowie Programmiererfahrung sind notwendig, das Lesen und Verstehen von englischen Fachtexten ebenso.

Voraussetzung für Kursbeginn

3 Teilnehmer

Maßnahmekosten

2.200€ zzgl. MwSt.

Ziel

In diesem Seminar werden die Grundlagen der Oracle Database-Architektur erläutert. Weitere Schwerpunkte sind die effiziente Verwaltung von Oracle-Datenbankinstanzen, die Konfiguration der Oracle-Netzwerkumgebung und die Ausführung von Aufgaben zur Datenbankwartung, -kurz, gesagt, erfahren Sie alles, was benötigt wird, um ein schnelles, zuverlässiges, sicheres Performancemanagement zu gewährleisten, Datenbank-Workloads zu optimieren und schließlich IT Kosten zu senken.

Inhalte

  • Oracle-Datenbankinstanzen erstellen und verwalten
  • Storage-Strukturen erstellen und verwalten
  • Oracle-Netzwerkumgebung konfigurieren
  • Benutzer erstellen und verwalten
  • Datenbank überwachen und Performance verwalten
  • Grundlegende Backup- und Recovery-Verfahren implementieren
  • Mit der Oracle Support Workbench und My Oracle Support die Oracle Database-Software aktualisieren

Alle Module beinhalten Kursunterlagen.

Dauer und Form

  • 5 Tage
  • Unterrichtszeit: wochentags von 09:00 bis 16:00 Uhr

Schulungsunterlagen

keine

Prüfungen

keine

Kursvoraussetzungen

Praktische Erfahrung mit SQL und der Verwendung von PL/SQL-Packages sind notwendig.

Voraussetzung für Kursbeginn

3 Teilnehmer

Maßnahmekosten

2.200€ zzgl. MwSt.

 

 

Ziel

Sie erfahren, wie Sie eine Oracle Database-Instanz effektiv installieren und verwalten können. Sie erstellen eine Containerdatenbank und stellen integrierbare Datenbanken bereit, die Ihre Geschäftsanforderungen unterstützen. Darüber hinaus lernen Sie, wie Sie die Oracle-Netzwerkumgebung konfigurieren, um die Datenbank zu warten.

Inhalte

  • Oracle Grid Infrastructure für einen Standalone-Server installieren
  • Komponenten mit Oracle Restart verwalten
  • Vorhandene Oracle-Database-Instanzen auf Oracle Database 12c upgraden
  • Containerdatenbank erstellen und integrierbare Datenbanken bereitstellen
  • Oracle-Database-Instanzen erstellen und verwalten
  • Storage-Strukturen erstellen und verwalten
  • Oracle-Netzwerkumgebung konfigurieren
  • Benutzer erstellen und verwalten
  • Datenbank überwachen und Performance verwalten
  • Grundlegende Backup- und Recovery-Verfahren kennen lernen
  • Mit Oracle Support Workbench und My Oracle Support die Oracle Database-Software aktualisieren

Alle Module beinhalten Kursunterlagen.

Dauer und Form

  • 5 Tage
  • Unterrichtszeit: wochentags von 09:00 bis 16:00 Uhr

Schulungsunterlagen

keine

Prüfungen

keine

Kursvoraussetzungen

  • Erforderliche Voraussetzungen sind praktische Erfahrung mit SQL und der Verwendung von PL / SQL-Packages.
  • Von Vorteil wären grundlegende Kenntnisse des Linux-Betriebssystems.

Voraussetzung für Kursbeginn

3 Teilnehmer

Maßnahmekosten

2.200€ zzgl. MwSt.

Download 

Ziel

In diesem Kurs lernen Sie Ihre Recovery-Anforderungen zu evaluieren sowie angemessene Strategien für Ihr Backup zu entwickeln.

Inhalte

  • Develop appropriate backup and recovery procedures to address your business needs.
  • Implement backup and recovery settings and perform backup operations to disk and tape.
  • Employ Oracle Database recovery procedures to recover from media and other failures.
  • Diagnose and repair data failures.
  • Use Flashback Technologies and data duplication to complement backup and recovery procedures.
  • Secure the availability of your database by appropriate backup and recovery strategies

Alle Module beinhalten Kursunterlagen.

Dauer und Form

  • 5 Tage
  • Unterrichtszeit: wochentags von 09:00 bis 16:00 Uhr

Schulungsunterlagen

keine

Prüfungen

keine

Kursvoraussetzungen

Oracle SQL- und Datenbank-Kenntnisse sowie Programmiererfahrung sind notwendig, das Lesen und Verstehen von englischen Fachtexten ebenso.

Voraussetzung für Kursbeginn

3 Teilnehmer

Maßnahmekosten

2.200€ zzgl. MwSt.

Ziel

Sie lernen die neuen und erweiterten Features von Oracle Database 12c kennen und erfahren, wie Sie damit die Sicherheit, das Handling und die Performance erhöhen können. Ziel dieses Kurses ist die Rezertifizierung zum Oracle Certified Professional Database 12c Administrator.

Inhalte

 Alle Module beinhalten Kursunterlagen.

 
  • Onlinedatendateiverschiebung
 
 
  • Heat Map
 
 
  • Automatic Data Optimization
 
 
  • Temporal History
 
 
  • Temporal Validity
 
 
  • Zeilenarchivierung
 
 
  • Unified Auditing
 
 
  • Administratorprivilegien
 
 
  • Berechtigungsanalyse
 
 
  • Data Redaction
 
 
  • Adaptive Ausführungspläne
 
 
  • SQL Plan Directives
 
 
  • Real-Time ADDM
 
 
  • Compare Period ADDM
 
 
  • Data Pump
 
 
  • Partitionierung
 
 
  • SQL
 

 

 

Dauer und Form

  • 7 Tage
  • Unterrichtszeit: wochentags von 09:00 bis 21:00 Uhr

Schulungsunterlagen

keine

Prüfungen

1Z0-060

Kursvoraussetzungen

Zertifizierung zum OCP einer früheren Version, wie Oracle 7.3, 8, 8i, 9i, 10g und 11g.

Voraussetzung für Kursbeginn

2 Teilnehmer

Maßnahmekosten

3.990€ zzgl. MwSt.

Ziel

Der Oracle 12c Certified Associate OCA  ist ein weltweit anerkannter Titel für IT-Spezialisten, die die Datenbankserver-Technologie anwenden und relationale und objektrelationale Datenbanken mit der Programmiersprache SQL erstellen und verwalten.

Inhalt

BeschreibungPrüfung
Oracle Datenbank 12c: SQL Fundamentals 1Z0-061
Oracle Datenbank 12c: Installation und Administration1Z0-062

Alle Module beinhalten Kursunterlagen und Prüfungen.

Dauer und Form

  • 10 Tage
  • Unterrichtszeit: wochentags von 09:00 bis 21:00 Uhr

Schulungsunterlagen

keine

Prüfungen

keine

Kursvoraussetzungen

Grundkenntnisse im Bereich der EDV, allgemeine SQL- und Datenbank- Kenntnisse sowie Programmiererfahrung sind notwendig, das Lesen und Verstehen von englischen Fachtexten ebenso.

Voraussetzung für Kursbeginn

2 Teilnehmer

Maßnahmekosten

5.490€ zzgl. MwSt.